Corona-Schnelltests: Angebot wird ausgebaut

    Unterallgäu. Das Testangebot im Landkreis Unterallgäu wird weiter ausgebaut. Auch in Babenhausen besteht ab Montag die Möglichkeit, einen Corona-Schnelltest zu machen. Das Rotkreuzhaus, Bahnhofstraße 4, hat dafür vorerst Montag, Mittwoch und Freitag jeweils von 17 bis 20 Uhr geöffnet. Hier ist keine Terminvereinbarung nötig.

    Seit Donnerstag werden im Testzentrum in Erkheim neben PCR-Tests auch Schnelltests angeboten. Am ersten Öffnungstag wurden rund 80 Schnelltests durchgeführt, es wären sogar bis zu 300 Tests pro Tag möglich. Hier muss man sich für einen Schnelltest anmelden online unter www.unterallgaeu.de/corona oder telefonisch unter (08261) 995-406. Damit man nach dem Test nicht warten muss, erhält man das Ergebnis per SMS oder online.

    Auch einige Apotheken im Landkreis bieten Schnelltests an. Eine Liste dieser Apotheken wird im Laufe der kommenden Woche unter www.unterallgaeu.de/corona veröffentlicht. Die Liste hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit und wird dann laufend aktualisiert.

    Alle Nachrichten